Ruder-Club Tegel und Tennis-Club Grün-Weiß-Grün Tegel kooperieren

Tegel. Am kommenden Freitag werden der Ruder-Club (RC) Tegel 1886 und der Tennis-Club Grün-Weiß-Grün (TC GWG) Tegel Rudern Web1919 mit einer Kooperationsvereinbarung ihre sportlichen und gesellschaftlichen Angebote erweitern.
Der Unterzeichnung der Vereinbarung durch die beiden Vereinsvorsitzenden, Thorsten Jüterbock (RC Tegel) und Horst Hügel (TC Tegel), werden neben dem Vorsitzenden des Sportausschusses BVV Reinickendorf, Dieter Braunsdorf, Vertreter des Landessportbundes Berlin, des Landesruderverbandes Berlin und des Tennisverbandes Berlin/Brandenburg sowie viele weitere Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Sport und Politik beiwohnen. Die Veranstaltung beginnt im Vereinshaus vom RC Tegel in der Gabrielenstraße 83 um 18:30 Uhr, bevor gegen 19:30 Uhr alle Besucher und Gäste Gelegenheit bekommen, beide Vereinsgrundstücke mit ihren sportlichen Angeboten kennen zu lernen. Das Grundstück vom TC GWG Tegel befindet sich in der Gabrielenstraße 74 und damit in direkter Nachbarschaft.


„Die aus dieser Kooperation resultierenden Angebote, in einem Areal solcher Größe und in exponierter Lage direkt am Tegeler See, eröffnen ein breites Spektrum neuer Möglichkeiten, die in Berlin ihres Gleichen suchen“ freut sich Lutz Redlinger, Pressewart beim RC Tegel, über die künftige Partnerschaft. Schwerpunkt der Kooperation wird zunächst die Erweiterung des Freizeit- und Gesundheitssportangebotes „Fit für Freizeit“ sein, das bereits in den Osterferien beginnen soll. „Höchstleistungen werden keine verlangt, stattdessen steht der Spaß am gemeinsamen Sport und der Gesundheit im Vordergrund“, erklärte Redlinger. Zum Programm gehören künftig unter anderem zwölf Ruder- und vier Tenniskurse. Es wird Angebote für Kinder bis fünf Jahren sowie Fitnesskurse für die Generationen 45plus und 50plus geben. Yoga und Nordic-Walking gehören weiterhin zum Programm wie auch Rückengymnastik und Aqua-Fitness. „Wir werden versuchen, unsere Angebote durch die Kooperation stetig zu erweitern. So denken wir zurzeit zum Beispiel über Beach-Volleyball und Reha-Kurse nach“, so Redlinger. Das Besondere an diesen Sportangeboten: Sie richten sich nicht nur an die knapp 500 Mitglieder vom RC und die rund 230 Mitglieder vom TC Tegel, sondern an alle Interessierten. Eine Mitgliedschaft in einem der beiden Klubs ist für die Teilnahme nicht erforderlich. Die Kurshefte liegen ab sofort in Reinickendorf unter anderem im Bezirksamt, in Arztpraxen und Bibliotheken aus.
Mit seinem traditionellen Anrudern fällt beim Ruder-Club Tegel am kommenden Sonntag um neun Uhr zudem der Startschuss für die neue Saison. Höhepunkt sind natürlich die Ruderwettbewerbe bei den Olympischen Spielen in London. „Wir hoffen, dass sich unsere Nachwuchskräfte Dominik Vent und Eileen Wallenhauer qualifizieren werden“, wünscht sich Lutz Redlinger.
Nähere Informationen zum künftigen Sportangebot beider Klubs und vieles mehr erhalten Interessierte auch im Internet unter www.rctegel.de und unter www.tc-gwg.de.