Reinickendorf-Ost: Shuri Ryu veranstaltet Stockkampf-Seminar

Der Reinickendorfer Verein Shuri Ryu veranstaltet am 26. und 27. Januar ein Modern Arnis-Seminar, umgangssprachlich auch als Stockkampf bekannt.
In der Turnhalle der Kolumbus-Grundschule am Büchsenweg 23 A können Kampfkunst-Begeisterte am Sonnabend von 11 bis 15.30 und Sonntag von 10 bis 14.30 Uhr Grandmaster Brian Zawilinski erleben. Der Kampfkünstler war von 1982 bis 2001 direkter Schüler von Stilgründer Remy Amador Presas. Im Jahr 2000 wurde ihm der höchste Grad im Modern Arnis mit dem Titel „Master of Tapi Tapi“ verliehen. Zawilinski lebt und unterrichtet Modern Arnis in Conneticut, USA, und sieht seine Hauptaufgabe darin, diese Kampfkunst weltweit bekannter zu machen und seine Leidenschaft, Erfahrung und sein enormes Wissen mit anderen zu teilen.
Modern Arnis ist eine sehr wirkungsvolle Kampfsportart, die ursprünglich auf den Philippinen entwickelt worden ist. Dort wurde früher mit Stöcken, Macheten und Messern gekämpft. Im Training wird zur Sicherheit meist nur mit Stöcken geübt, um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Daher wird Modern Arnis auch oft als Stockkampf bezeichnet. Das allein wird diesem Kampfsport aber nicht gerecht, da sich fast alle Übungen auch waffenlos mit der so genannten „leeren Hand“ ausführen lassen.


Modern Arnis kann in Reinickendorf im Dojo des Shuri Ryu e.V., Amendestraße 79, jeden Donnerstag von 20.15 bis 21.45 Uhr ausprobiert werden. Ab dem 28. Januar bietet der Klub zudem immer montags in der Zeit von 20.15 bis 21.45 Uhr einen Anfängerkurs im Modern Arnis an. Während der Schulferien gibt es gesonderte Trainingspläne.
Nähere Informationen zum Stockkampf-Seminar und die Möglichkeit, sich noch dafür anzumelden, gibt es telefonisch unter 030 – 4950882 oder unter www.shuri-ryu.de.